Mar­ke­ting-Inno­va­ti­on-Mana­ger

Adrian Kasprzak

Ich bin frei­be­ruf­li­cher Pro­jekt­lei­ter und Bera­ter im Mar­ke­ting- und Inno­va­ti­on-Manage­ment. Hier stel­le ich mei­ne Kennt­nis­se und Kom­pe­ten­zen vor. Der Lebens­lauf fasst mei­ne Lebens­sta­tio­nen zusam­men.

Adrian Kasprzak am Smartphone
Adrian Kasprzak: »Mein Arbeitsplatz ist überall, wo ich Internetzugang habe«  Bild: ADRIAN.MANAGEMENT

Ich bin Adrian und Mar­ke­ting-Inno­va­ti­on-Mana­ger. Als frei­be­ruf­li­cher Mar­ke­ting­be­ra­ter, Pro­jekt- oder Team­lei­ter erzie­le ich in mei­nen Pro­jek­ten wirt­schaft­li­che Erfol­ge, da ich beson­ders gut Chan­cen am Markt sowie Poten­zia­le in den Unter­neh­men erken­ne und sie anschlie­ßend auch rea­li­sie­re: schnell, tat­kräf­tig und erfolgs­ori­en­tiert. Ich bin sehr ana­ly­tisch, den­ke abso­lut kun­den­ori­en­tiert und hand­le immer unter­neh­me­risch.

Als Inte­rim-Mana­ger brin­ge ich den wert­vol­len neu­tra­len Blick von außen. Ich ver­fü­ge über eine schnel­le Auf­fas­sungs­ga­be und ein gutes Beur­tei­lungs­ver­mö­gen, ich bin inno­va­ti­ons­freu­dig, krea­tiv und kon­zep­ti­ons­stark. So kann ich dem Team hel­fen, Inno­va­tio­nen zu ent­wi­ckeln und erfolg­reich an den Kun­den zu brin­gen. Dabei grei­fe ich auf zahl­rei­che Manage­ment-Metho­den und Mar­ke­ting­kennt­nis­se v. a. in Online- und Dia­log­mar­ke­ting sowie CRM zurück.

Berufserfahrung

  • Seit 1999 über 20 Jah­re Berufs­er­fah­rung in Mar­ke­ting- und Inno­va­ti­on-Manage­ment
  • Füh­rungs­er­fah­rung seit 2006 in über 30 gelei­te­ten Pro­jek­ten

Branchenerfahrung

  • E‑Commerce und Ver­sand­han­del
  • Finan­zen und Ver­si­che­run­gen
  • IT und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on
.

Kenntnisse und Kompetenzen

Was kann ich? Und wie arbei­te ich? Ich muss sehr viel­sei­tig sein. Denn jedes Unter­neh­men, für das ich arbei­te, tickt anders; Jedes Pro­jekt stellt ande­re Her­aus­for­de­run­gen; Und vor allem kommt es auf die Men­schen an, mit denen ich zusam­men­ar­bei­te.

Daher gibt es kein Patent­re­zept für das per­fek­te Pro­jekt. Für mich ist es wich­tig, dass ich über einen vol­len Werk­zeug­kof­fer ver­fü­ge mit Manage­ment-Metho­den und Mar­ke­ting­in­stru­men­ten aus den unter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen. Außer­dem brin­ge ich die Erfah­rung mit aller­lei Soft­ware und Tools mit. Je nach Auf­ga­ben­stel­lung und Kun­den­wunsch grei­fe ich dann zum geeig­ne­ten Werk­zeug.

  • Pro­jekt­ma­nage­ment
  • Mar­ke­ting­kon­zep­ti­on
  • Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment
  • Situa­ti­ons­de­fi­ni­ti­on
  • Infor­ma­ti­ons­be­schaf­fung
  • Krea­ti­vi­tät
  • Infor­ma­ti­ons­kon­so­li­die­rung
  • Ziel­for­mu­lie­rung
  • Stra­te­gie­ana­ly­se
  • Stra­te­gie­ent­wick­lung
  • Sys­tem­ana­ly­se
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ana­ly­se
  • Ent­schei­dungs­fin­dung

Online­mar­ke­ting und Direkt­mar­ke­ting

  • Web­sites und Lan­ding Pages: Kon­zep­ti­on, User Expe­ri­ence-Design (UXD), Gestaltung/​Design, Text, Con­tent Mar­ke­ting, Ent­wick­lung
  • Online­ka­nä­le: Such­ma­schi­nen­mar­ke­ting (SEM), Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO), Such­ma­schi­nen­wer­bung (SEA), Dis­play-Adver­ti­sing (klas­sisch, pro­gram­ma­tisch, Real-Time Adver­ti­sing [RTA], Real-Time-Bidding [RTB], Retar­ge­ting), E‑Mail-Mar­ke­ting, Affi­lia­te-Mar­ke­ting, Social-Media-Mar­ke­ting
  • Opti­mie­rung: A/B Tes­ting, Tracking, Aus­wer­tung, Umset­zung von Opti­mie­rungs­maß­nah­men
  • Direkt­mar­ke­ting: Direkt­wer­bung (pos­ta­li­sche Mai­lings, News­let­ter, Pro­spek­te, Bro­schü­ren, Kata­lo­ge), Dia­log­mar­ke­ting / Direct-Respon­se-Mar­ke­ting, Data­ba­se-Mar­ke­ting (CRM, ERP, BI)

CRM (Cus­to­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment)

  • Kun­den­ge­win­nung: Lead­ge­ne­rie­rung, Lead-Manage­ment, Lead Nur­tu­ring, Inbound-Mar­ke­ting, Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on
  • Kun­den­bin­dung und ‑rück­ge­win­nung: Cus­to­mer-Lifecy­cle-Manage­ment, Ver­kaufs­för­de­rung (Pro­mo­ti­ons, Bonus­pro­gra­me, Rabat­te, Gewinn­spie­le), Upsel­lin­g/­Cross-Sel­ling
  • Struk­tu­rie­ren und visua­li­sie­ren: Micro­soft Office, Pro­ject, Visio, Mind­maps, Mock­ups
  • Zusam­men­ar­bei­ten: Con­flu­ence, Jira, Trel­lo, Slack, Asa­na, Wri­ke
  • Ana­ly­sie­ren: Goog­le Ana­ly­tics, Econ­da, Webtrekk
  • Tes­ten und opti­mie­ren: Opti­mi­ze­ly, VWO, Unboun­ce

Soft Skills

Fast schon wich­ti­ger als das erlern­ba­re Wis­sen, das sich sowie­so per­ma­nent und immer schnel­ler ver­än­dert, sind die wei­chen Fak­to­ren eines Men­schen. Gera­de, wenn Men­schen mit­ein­an­der zusam­men­ar­bei­ten (müs­sen), ist es wich­tig, wie sie sind. Mei­ne Soft Skills:

  • ergeb­nis­ori­en­tiert
  • gestal­tungs­wil­lig
  • inno­va­ti­ons­freu­dig
  • tat­kräf­tig
  • opti­mis­tisch
  • kon­se­quent
  • ergeb­nis­ori­en­tiert han­delnd
  • ziel­ori­en­tiert füh­rend
  • ana­ly­tisch
  • sach­lich
  • gutes Beur­tei­lungs­ver­mö­gen
  • wis­sens­ori­en­tiert
  • kon­zep­ti­ons­stark
  • sys­te­ma­tisch
  • orga­ni­sa­to­risch und im Pro­jekt­ma­nage­ment sicher
  • schnel­le Auf­fas­sungs­ga­be
  • ganz­heit­lich den­kend
  • offen für Her­aus­for­de­run­gen
  • selbst­stän­dig
  • lern­be­reit
  • dis­zi­pli­niert
  • zuver­läs­sig
  • krea­tiv
  • dia­log­ori­en­tiert
  • kun­den­ori­en­tiert
  • sprach­ge­wandt
  • lösungs­ori­en­tiert bei Pro­ble­men und Kon­flik­ten
  • expe­ri­men­tier­freu­dig
  • ver­ständ­nis­voll

Adrian fol­gen

Lebenslauf

  • Gebo­ren: 16. Set­em­ber 1977
  • Staats­an­ge­hö­rig­kei­ten: deutsch und pol­nisch

Inte­rim-Mana­ger

  • selbst­stän­dig tätig, seit 2010-01
  • Mar­ke­ting­stra­te­gie-Bera­tung, Pro­jekt­lei­tung, Team­lei­tung

Lei­ter CRM-Ope­ra­ti­ons

  • Unid Adver­ti­sing, Wer­be­agen­tur, Mün­chen, 2006–01–2009–12
  • CRM- und Dia­log­mar­ke­ting-Kam­pa­gnen, Online-Mar­ke­ting, Pro­jekt­ma­nage­ment

Sales-Mana­ger

  • Finanz­be­ra­tung, selbst­stän­dig tätig, Kemp­ten, 2003–06–2005–12
  • Neu­kun­den­ak­qui­se, Ver­triebs­op­ti­mie­rung, Kun­den­be­ra­tung

Mar­ke­ting-Mana­ger

  • Game 1, Ver­sand, selbst­stän­dig tätig, Kemp­ten, 2002–06–2003–05
  • Print- und Online­wer­bung, Affi­lia­te-Mar­ke­ting, Ver­kaufs­för­de­rung, Con­trol­ling, Opti­mie­rung

Mana­ger Mar­ke­ting & E‑Business

  • Elec­tro­nics Bou­tique, Ver­sand, Bet­zi­gau, 1999–10–2002–05
  • Online-Mar­ke­ting (Affiliate‑, E‑Mail-Mar­ke­ting, Auf­bau des Web­shops), Tele­fon­mar­ke­ting

Baye­ri­sche Aka­de­mie für Wer­bung und Mar­ke­ting (BAW) in Mün­chen

  • 2002–04–2003–05
  • Elec­tro­nic Mar­ke­ting und Dia­log­mar­ke­ting
  • Abschluss als Elec­tro­nic Mar­ke­ting Fach­wirt BAW

Fach­hoch­schu­le Kemp­ten

  • 1996–10–1997–09 und 1998–10–2000–01 (dazwi­schen Zivil­dienst)
  • Betriebs­wirt­schafts­leh­re, Schwer­punkt Mar­ke­ting
  • ohne Abschluss

Cer­ti­fied Scrum Pro­duct Owner (CSPO), 2015

  • Deutsch (Mut­ter­spra­che)
  • Pol­nisch (Mut­ter­spra­che)
  • Eng­lisch (flie­ßend)
  • Kochen (vegan, ori­en­ta­lisch, asia­tisch)
  • Brot und Piz­za backen
  • Foto­gra­fie
  • Sci­ence-Fic­tion

Diese Seite teilen